Werkstückzähler (automatisch) - ⚠️Beta-Feature

Erstellt von Support smartblick, Geändert am Thu, 03 Nov 2022 um 12:55 PM von Support smartblick

WAS

Als Fertigungsunternehmen benötigen Sie eine einfache und zuverlässige Lösung für die Erfassung des Produktionsfortschritts von Teilen - den automatischen Werkstückzähler.

WOFÜR

Sie können anhand der Auswertung etwaige Differenzen zwischen Soll und Ist feststellen.



WIE

Jedes gefertigte Werkstück zeitigt ein individuelles Aktivitätsmuster. Anhand der Auswertung der Häufigkeit dieser Muster ermöglicht Ihnen smartblick, Ihre Maschine die produzierten Werkstücke zählen zu lassen.


Vorbereitung


Registrieren Sie sich für dieses Beta-Feature 


Dieses Feature kann nur mit angeschlossenen smartboxen genutzt werden


 


Feedback-Möglichkeit


Um diese Funktionalität in Ihrem Sinne zu optimieren, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen.

Sie können dazu einfach den Menüpunkt Rückmeldung im Abschnitt Automatischer Teilezähler nutzen. 

 



Benutzung Automatischer Werkstückzähler 

Sobald die Funktion für Sie freigeschaltet wurde, beginnt der automatische Auswertungsprozess.


Wählen Sie in der Detailansicht einer Maschine Ihres Maschinenparks einen Zeitraum mit Spindelaktivität aus. 

Sie erhalten dann automatisch generierte Bezeichnungen Referenz Teil für wiederkehrende Aktivitätsmuster.




Sie können den Namen des Werkstückes im Menü Gespeicherte Referenzteile anpassen. 

Wenn Sie das nun benannte Werkstück im Automatischen Teilezähler markieren, wird es in Ihrem Spindelmonitor hervorgehoben.




Weitere Details zu dem jeweiligen Werkstück erhalten Sie, sobald sie auf den Button Öffnen im Automatischen Teilezähler klicken. 


Hier sehen Sie Informationen Zyklusdauer, Prozessdauer und Dauer der Ausfallzeit des Werkstückes. Die Daten werden Ihnen sowohl in kumulierter Übersicht, als auch für jedes der erkannten Teile einzeln angeboten. 


Mittels des Schalters Teil-Schnappschüsse können Sie eine Übersicht der Aktivitätsmuster im Spindelmonitor erhalten 





Die gewonnenen Daten sind natürlich auch überall innerhalb Ihres Dashboards nutzbar. 

Sie können zum Beispiel in Ihrer  Auftragsverwaltung auf allen Ebenen (Auftrag, Arbeitsschritt) die Anzahl der automatisch gezählten Teile aufrufen.








War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren