Werkstückzähler (manuell)

Erstellt von Support smartblick, Geändert am Mon, 26 Sep 2022 um 11:05 AM von Support smartblick

WAS


Als Fertigungsunternehmen benötigen Sie eine einfache und zuverlässige Lösung für die Erfassung des Produktionsfortschritts von Teilen - den Werkstückzähler.


Informationen zur Auswertung finden Sie im Artikel 
Auswertung Werkstückzähler 

WOFÜR


In der Produktionsplanung legen Sie die Menge der zu produzierenden Teile fest, z.B. bei der Erstellung von Aufträgen

Die Maschinenbediener können diese Informationen auf der Maschinenseite sehen.


Der Bediener kann die Menge der produzierten Teile eingeben.

Diese Informationen wird in Echtzeit in die Auftragsverwaltung und die Produktionsplanung synchronisiert. Somit können die Details des Auftragsfortschrittes genauer verfolgt und analysiert werden. 


WIE

Festlegen des Produktionsziels/der Werkstückanzahl


Legen Sie einen Auftrag an und definieren Sie bei den jeweiligen Arbeitsschritten im Eingabefeld Ziel die gewünschte Werkstückanzahl.


Sie können pro Auftrag einen Arbeitsschritt als Fertigung des Endproduktes auswählen.
Anhand dieser Wahl wird der gesamte Auftragsfortschritt wiedergegeben. 


Sie können die gewünschte Werkstückzahl auch über den CSV-Import für Aufträge definieren.
Füllen Sie in ihrer Importvorlage einfach die Spalte WERKSTÜCKE: ZIEL entsprechend aus.





Benutzung des manuellen Werkstückzählers


Wählen Sie die gewünschte Maschine aus Ihrem Maschinenpark und klicken Sie im Arbeitsschrittmonitor auf Werkstückzähler.

Nun können Sie die Anzahl der gefertigten Werkstücke kategorisieren. 

Dabei wird umgehend die Differenz zur geplanten Zielgröße ausgegeben. 


Wenn Sie einen Arbeitsschritt pausieren, wird Ihnen automatisch die Eingabe der gefertigten Werkstücke angeboten.





Sie können mit dem Werkstückzähler auch rückwirkend Anpassungen der gefertigten Menge durchführen. Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus und klicken Sie auf den gewünschten Arbeitsschritt im Arbeitschrittmonitor. 
Wählen Sie dann den Menüpunkt Werkstückzähler und nehmen Sie Ihre Anpassungen vor. 




War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren