Filtern und Sortieren von Aufträgen

Erstellt von Support smartblick, Geändert am Fri, 24 Jun 2022 um 06:11 PM von Support smartblick

Was

Filter- und Sortierungseinstellungen für Ihre Auftragsverwaltung


Wofür

Sie können mithilfe dieser Funktion komfortabel Ihren Fokus auf die für Sie relevanten Daten in der smartblick Auftragsverwaltung definieren.


Filtern Sie einfach nach Status oder Tags und sortieren Sie nach Auftragsnamen, Erstellungsdatum, Status oder Lieferdatum



                                   Auftragsstatus
Sie können Ihren Filter mit diesen fünf Auftrags"zuständen" konfigurieren.
Bei jeder Auswahl erhalten Sie sofort den Überblick, wie viele Aufträge sich in welchem Status befinden.


Wie


Nach Status filtern


1. Gehen Sie in Ihre Auftragsverwaltung


2. Wählen Sie Nach Status filtern – es werden Ihnen in der Standardkonfiguration 

    alle Aufträge mit allen Status angezeigt


3.1. Klicken Sie auf Alle abwählen und wählen dann einen Status aus, den Sie angezeigt bekommen         möchten


3.2. Klicken Sie auf Alle auswählen und wählen dann einen Status aus, den Sie ausblenden                       möchten



Nach Tags filtern


1. Gehen Sie in Ihre Auftragsverwaltung


2. Wählen Sie Nach Tags filtern – in der Standardkonfiguration sind keine Tags ausgewählt


3. Klicken Sie auf das Tag, nach dem Sie filtern möchten – Sie können natürlich auch mehrere Tags        gleichzeitig auswählen 


Bitte beachten Sie, dass die Filter kumulativ sind!

Wenn Sie z.b. den Status GEPLANT und das Tag WICHTIG auswählen,

werden Ihnen nur die Aufträge angezeigt die GEPLANT und WICHTIG sind.   



Aufträge Sortieren


1. Gehen Sie in Ihre Auftragsverwaltung


2. Wählen Sie Aufträge sortieren 


3. Wählen Sie die Kategorie und die Richtung der Sortierung (Aufsteigend/Absteigend)







War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren