Aufträge archivieren oder löschen

Erstellt von Support smartblick, Geändert am Fri, 24 Jun 2022 um 06:12 PM von Support smartblick

Was

Mit dieser Funktion können Sie Ihre Aufträge einfach archivieren oder vollständig löschen.


Wofür

Sie können mithilfe dieser Funktionen Ihre Auftragsverwaltung übersichtlich gestalten.


Archivieren bietet sich an, wenn Sie z. B. einen Auftrag annehmen, den Sie bereits in der Form bearbeitet haben. Sie können dann einfach nach einem archivierten Auftrag suchen [here link to search article] und so die gewonnenen Erfahrung nutzen.

Auch lassen sich z. B. etwaige Gewährleistungsansprüche mittels eines archivierten Auftrages überprüfen.  


Löschen ist Ihre Option, haben Sie sich z. B. beim Auftrag erstellen und Arbeitsschritte anlegen verschrieben oder der Auftrag wurde zurückgezogen.

 

Hier finden Sie weitere Information bezüglich zum Filtern und Sortieren von Aufträgen. 


Wie


Archivieren


1. Wählen Sie in der Auftragsverwaltung den zu archivierenden Auftrag und fahren Sie über das Drei-Punkte-Menü


2. Wählen Sie Archivieren 


3. smartblick informiert Sie umgehend über die Statusänderung des Auftrages.


Sie können die Archivierung jederzeit widerrufen! 
Wählen Sie einfach einen archivierten Auftrag aus und klicken Sie auf Wiederherstellen.
Der Auftrag wird dann in den ursprünglichen Status zurückversetzt.




Löschen


Wenn Sie einen Auftrag löschen, sind die dazugehörigen Daten unwiederbringlich verloren - es gibt KEINE Möglichkeit sie wiederherzustellen!


1. Wählen Sie in der  Auftragsverwaltung den zu löschenden Auftrag und fahren Sie über das Drei-Punkte-Menü


2. Wählen Sie Löschen


3. Sollten sich in dem Auftrag bereits Arbeitsschritte oder andere Planungen befinden, werden Sie gebeten Ihre Entscheidung zu bestätigen. 
















War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren