WAS


Manuelle Anpassungen von Prozessmarkierungen 




WOFÜR


Mithilfe dieser Funktion können Sie ihre Prozessmarkierungen im Nachhinein anpassen. Somit können Sie bei der Auswertung mithilfe der Prozessanalyse noch einen noch präziseren Überblick über die Vorgänge in Ihrem Maschinenpark gewinnen.



WIE


Aufteilen


Gehen Sie auf die Maschinendetailansicht im Menü Maschinenpark


Klicken Sie auf die gewünschte Prozessmarkierung im Arbeitsschrittmonitor und wählen den Menüpunkt Aufteilen

Wählen Sie den Zeitpunkt an dem Sie die Aufteilung der Prozessmarkierung vornehmen möchten

Weisen Sie den jeweiligen Teilabschnitten die passende Prozessmarkierung zu



Zusammenfügen


Gehen Sie auf die Maschinendetailansicht im Menü Maschinenpark


Klicken Sie auf die gewünschte Prozessmarkierung im Arbeitsschrittmonitor und wählen den Menüpunkt Zusammenfügen


Klicken Sie auf die benachbarten Prozessmarkierungen um sie auszuwählen - mit einem wiederholten Klick können Sie die Wahl rückgängig machen 


Wählen Sie im Drop-Down-Menü Zielprozessmarkierung die Bezeichnung aus, unter der die zusammengeführte Prozessmarkierung geführt werden soll 


Die Auswahl im Menü Zielprozessmarkierung wird durch die Auswahl der Prozessmarkierungen bestimmt. 
Wenn Sie der zusammengefügten Prozessmarkierung eine andere Bezeichnung geben wollen, müssen Sie das in einem separaten Schritt durchführen.   

Klicken Sie auf den Button Zusammenfügen, um den Vorgang abzuschließen.