WAS


Sie können die Ergebnisse des Werkstückzählers umgehend in Ihrem smartblick Dashboard auswerten.

Sie können dafür folgende Bereiche nutzen:



WOFÜR


Zum Beispiel können Sie Auf der Grundlage des in Echtzeit dokumentierten Auftragsfortschrittes entscheiden, ob sie die Produktion neu planen, die erste Charge an einen externen Partner für zusätzliche Arbeiten schicken oder den Kunden informieren, dass die erste Runde von Teilen zur Abholung bereitsteht.


WIE


Auswertung im Menü Aufträge


 1. Diese Anzeige gibt Ihnen einen schnellen Gesamtüberblick bezüglich des Auftrages. Hier werden       Ihnen die Anzahl der von Ihnen definierten Endprodukte und der gesamte Auftragsfortschritt                angezeigt.

2.  Hier können Sie auf Ebene des Arbeitsschrittes Ihre Auswertung vornehmen. Es werden Ihnen die      Anzahl und Kategorie der gefertigten Werkstücke dieses Arbeitsschrittes angezeigt. Zudem                können Sie überprüfen, wie viel der geplanten Zeit bereits aufgewandt wurde. 


3. Dies ist der Überblick bezüglich der Güte der gefertigten Werkstücke.

    GRÜN -->  Gut
    GELB  -->  Nacharbeit
    ROT    -->  Ausschuß 


Sie können jederzeit mit einem Klick auf das 3-Punkte-Menü die Zielvorgaben für die einzelnen Arbeitsschritte anpassen



Auswertung im Menü Produktionsplanung


In der Produktionsplanung können Sie mithilfe des Schalters Werkstückzähler anzeigen bestimmen, ob Sie die erfassten Werte direkt in der Auftragskachel sehen möchten.


Wenn Sie mit der Maus über eine Auftragskachel fahren, werden Ihnen die gefertigten Werkstücke und deren Kategorisierung im oberen drittel des Tooltips angezeigt.




Auswertung im Menü Arbeitsschritte


Hier können Sie anhand der einzelnen Arbeitsschritte die gefertigte Anzahl der Werkstücke und deren Kategorisierung analysieren.


Mit einem Klick auf CSV exportieren können Sie die gewonnenen Daten einfach in andere Systeme überführen.